Weltmeisterin Nathalie Bingemer

Bei der Weltmeisterschaft 3D in Ungarn wurde unser Mitglied Nathalie Bingemer Weltmeisterin

Endlich konnte Sie Ihre Klasse wieder international zeigen. Bei der 3D WM 2020 und der 3D EM 2021 vom 09.08 – 15.08.2021 im ungarischen Szekszard (HDH-IAA World and European 3D Archery Championships 2021)war die Bogenschützin vom BSC Markgräflerland Schliengen wieder einmal eine Klasse für sich und sicherte sich bei beiden Wettbewerben in der Compound Bowhunter-Klasse die Goldmedaille.

Für Peter Haack reichte es nach einem überaus spannenden Wettkampf in der Compound Bowhunter Klasse zur Silbermedaille. Erst am letzten Wettkampftag musste er einen Kontrahenten aus Ungarn vorbeiziehen lassen.

Compound Bowhunter bedeutet, dass mit einem Compoundbogen ohne Visier und ohne Ablasshilfe (Release) geschossen wird.

Mit dem undankbaren 4. WM/EM Platz war Marcia Bingemer (U15 Compound ) sehr zufrieden, nach einem komplizierten Ellenbogenbruch im Februar 2021 war dies ein toller Einstand in die Wettkampfsaison.

Das Turnier war perfekt organisiert. Fünf Parcours mit jeweils 28 3D Tieren waren gestellt. Bei der sogenannten Hunter-Runde darf nur ein Pfeil pro 3D Tier geschossen werden, was den Teilnehmern hohe Konzentration und Präzision verlangte. Hinzu kam noch, dass alle Entfernungen unbekannt waren und man vor dem Schuss genau schätzen musste, wie weit das Ziel entfernt ist um es anschließend in der höchsten Wertungszone treffen zu können. Mehrere Schiedsrichter prüften auf dem Parcours strikt die Einhaltung der Regeln. Im Anschluss an die Parcoure, die alle im Wald ausgepflockt waren, fanden die Finals im Fußballstadion von Szekszard vor ca. 1500 begeisterten Zuschauern statt. Hier wurde jeder Treffer auf Bildschirmen angezeigt und direkt ausgewertet. Ein tolles Erlebnis für alle drei Bogenschützen vom Bogensportclub Markgräflerland.